MARKTHEIDENFELD

Die Gesellschaft mit allen gestalten

Er ist ein Bus unter vielen am Adenauerplatz – und doch sticht er sofort heraus. „Omnibus für direkte Demokratie in Deutschland“ steht in grünen Lettern an den Seiten des weißen Doppeldeckers. Um den MAN, Baujahr 1979, verläuft ein goldglänzendes Messingband.
Direkter Kontakt mit den Menschen: Werner Küppers, Eva Brandt und Alissa Jung (von links) vom „Omnibus-Team“ im Gespräch mit Gerhard und Irmgard Reich aus Steinfeld. Foto: Fotos (2) Jochen Jörg
Er ist ein Bus unter vielen am Adenauerplatz – und doch sticht er sofort heraus. „Omnibus für direkte Demokratie in Deutschland“ steht in grünen Lettern an den Seiten des weißen Doppeldeckers. Um den MAN, Baujahr 1979, verläuft ein goldglänzendes Messingband. 888 888 Kilometer zeigte der Tacho vor Kurzem an – Langstrecken fährt der einstige Berliner Linienbus aber erst seit Oktober 2000, seit er der Omnibus gGmbH gehört. Der Mann, der ihn seitdem steuert und am Montagvormittag in Marktheidenfeld Halt gemacht hat, hat sich eine Mission auferlegt. Werner Küppers, 61, möchte die Menschen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen