BURGSINN

Die Hauptstraße wird erneuert, Kirchweihmarkt wird enger

Weil im Oktober und November die Hauptstraße zeitweise gesperrt sein wird, sah die Werbegemeinschaft Burgsinn den Kirchweihmarkt in Gefahr.
Die Werbegemeinschaft Burgsinn befürchtet Einbußen durch die zur Sanierung der Hauptstraße notwendige Vollsperrung. Foto: Foto: Michael Mahr
Im Oktober werden in Burgsinn die Bauarbeiter anrücken. Im Zeitraum vom 8. Oktober bis zum 19. November wird der Fahrbahnbelag in der Hauptstraße erneuert. Die letzte Erneuerung des Straßenbelags liegt schon mehr als zwei Jahrzehnte zurück. An einigen Stellen weist er große Unebenheiten auf. Zwischen der Einmündung der Fellener Straße und der Einmündung der Kirchstraße wird der alte Asphalt abgefräst und erneuert. Der Unterbau der Straße bleibt jedoch erhalten. Lediglich an den Fahrbahnrändern finden Teilsanierungen statt, informierte das Staatliche Bauamt Würzburg. So sollen die Bushaltestellen in diesem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen