Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Neuhütten

Die Nachwuchssorgen bleiben

Langjährige Mitglieder des TSV Neuhütten: (von links) Vorsitzender Thomas Herteux, Frank Wirzberger, Anja Wirzberger, Maria Karl, Günter Bischoff, Irmtraud Englert-Huth, Hans-Rainer Gowor, Hedwig Karl, Edwin Kunkel, Beda Roth, Katharina Kunkel, Vorsitzender Andre Wirzberger und Vorsitzender Benjamin Pfister. Foto: Carina Kunkel

In der diesjährigen Jahresversammlung des TSV Neuhütten gingen die Neuwahlen schnell und reibungslos über die Bühne. Die gesamte Vorstandschaft stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig bestätigt. Nach einem kurzen Abriss des 1.Vorsitzenden Thomas Herteux über die Aktivitäten und Anschaffungen im alten Jahr ging man zu den Berichten der einzelnen Abteilungen über.

Für die 1. und 2. Mannschaft des Fusionsvereins TSV Neuhütten/Wiesthal ließ Bernd Kunkel die Saison 2017/18 Revue passieren, die sowohl die 1. Mannschaft in der Bezirksliga als auch die 2. Mannschaft in der A-Klasse mit einem hervorragenden 4. Platz abschließen konnten. Nachdem man sich in der laufenden Saison bereits zur Winterpause vom neuen Trainer trennen musste, ist das erklärte Ziel der beiden Mannschaften nun der Nichtabstieg.

In den Juniorenmannschaften plagen den Verein weiterhin Nachwuchssorgen. Die Kleinsten im Verein trainieren momentan nur und nehmen nicht am Spielbetrieb teil. Es ist jedoch geplant, eine U9-Mannschaft zum Spielbetrieb anzumelden. Auch in den Juniorenmannschaften der JFG-Hochspessart sind die Spielerdecken sehr dünn. Im Juni findet unter der Regie der JFG in Wiesen ein Camp für Jugendliche von 7 bis 14 Jahren statt.

Die Tischtennis-Abteilung beendet die letzte Saison mit einem guten 7. Tabellenplatz und sicherte sich so die Startberechtigung für die neu gegründete Bezirksliga. Hier steht sie derzeit auch relativ konstant auf Platz 6. Wegen Spielermangels musste die 2. Mannschaft leider abgemeldet werden. Eine Juniorenmannschaft spielt in der Bezirksliga im gesicherten Mittelfeld um die Punkte.

Auch die Gymnastikgruppen für die Erwachsenen haben großen Zuspruch im Verein. Die wöchentlichen Trainingseinheiten werden rege besucht. Das Männerballett hat dieses Jahr erstmalig neben den Faschingsauftritten beim Männerballett-Turnier in Bergrothenfels mit Erfolg teilgenommen. Nicht so rosig sieht es für die Turngruppen der Kinder und Jugendlichen im Verein aus. Derzeit werden händeringend Trainer gesucht, da die aktuellen Trainerinnen berufsbedingt ihr Amt aufgeben müssen. Verschiedene Wünsche und Anfragen wurden vorgebracht und diskutiert. Zudem wurden langjährige Mitglieder mit verschiedenen Präsenten geehrt. Der Vorsitzende dankte ihnen für die Treue und Unterstützung im Verein.

Schlagworte

  • Neuhütten
  • Pressemitteilung
  • Bezirksligen
  • Gymnastikgruppen
  • Neuwahlen
  • Theater
  • Tischtennisabteilungen
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!