Gemünden

Die Schönheit Afrikas erleben

Die Panorama Multivision findet am Freitag, 17. Januar, um 20 Uhr in der Scherenberghalle in Gemünden statt. Seit 30 Jahren bereist der Fotograf und Kameramann Stefan Weindl die nördliche und südliche Hemisphäre, heißt es in einer Pressemitteilung. Immer auf der Suche nach den Bildern unserer Erde. Es ist ihm ein wichtiges Anliegen die Natur so grandios zu zeigen, wie sie vielleicht nie wieder zu sehen sein wird.

Mit  seinen Multivisionen über Australien, Südamerika, Neuseeland, New York, Kanada und Norwegen schaffte er sich das Podium um die „Bilder unserer Erde“ sichtbar zu machen. Diesmal führt er den Besucher in das südliche Afrika – nach Südafrika, Namibia, Botswana und Zimbabwe.  

Auf der 20 000 Kilometer langen Reise durch traumhafte Landschaften präsentierte sich Afrika wie man es sich nicht schöner vorstellen kann. Die Höhepunkte der Tour bildeten die Steppen- und Wüstenlandschaften von Kalahari, Namib und Etoscha, die Ebenen von Okavango, Kariba und Krüger Park wo neben vielen anderen Tieren auch die „big five“, also Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant zu beobachten waren und ganz besonders der Charme der Garden Route an der Südküste und die Abendstimmungen am Kap der guten Hoffnung und in Kapstadt. Karten gibt es an der Abendkasse.

Schlagworte

  • Gemünden
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Kameramänner
  • Kap
  • Landschaften
  • Natur
  • Steppen
  • Südamerika
  • Tiere und Tierwelt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!