Lohr

Drei gegen Einen: Am Boden liegender Junge getreten

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen in Lohr wurde ein 16-Jähriger leicht verletzt. Die ebenfalls jugendlichen Täter wurden vor Ort ermittelt.

Am Samstag gegen 20.30 Uhr kam es laut Bericht der Lohrer Polizei bei einer Geburtstagsfeier im Jugendzentrum im Franz-Wilhelm-Schäfer-Weg in Lohr zwischen mehreren Jugendlichen zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 17-Jähriger einen „Kopfstoß“ erhielt. Im Gerangel ging der junge Mann zu Boden und wurde durch Tritte von den umherstehenden Jugendlicher weiter verletzt. Dabei ging seine Brille zu Bruch.

Anschließend flüchteten die drei ebenfalls 17-jährigen Landkreisbewohner zum Busbahnhof Lohr. Dort wurden sie von der Polizei aufgegriffen.

Bei der Behandlung des Geschädigten in einem Krankenhaus wurde eine Nasenbeinprellung diagnostiziert. Was der Grund für die körperliche Auseinandersetzung war, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Auseinandersetzung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!