LOHR

Dreidimensional durch die Stadt

Kostenlos zu haben: der dreidimensionale Stadtplan von Sergey Bakir.
Kostenlos zu haben: der dreidimensionale Stadtplan von Sergey Bakir. Foto: ArtBakir

Frisch aus dem Druck gekommen ist das neue Projekt von Sergey Bakir vom Atelier ArtBakir: Ein Faltblatt mit einem dreidimensionalen Stadtplan von Lohr mit jeder Menge Fotos von Sehenswürdigkeiten, Informationen über die Stadt und Veranstaltungen sowie den Lohrer Geschäften und Lokalen. Durch den Erlös aus Anzeigen ist er für alle Interessenten kostenlos zu haben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die dreidimensionale Zeichnung von der Innenstadt war bereits in der Ausstellung Sergey Bakirs kurz vor Weihnachten im Alten Rathaus zu sehen. Nun kann sich jeder es nach Hause mitnehmen.

Für Touristen bietet der neuen Stadtplan viele Details, die seinen Besuch in Lohr komfortabler und die Orientierung einfacher machen: Zwischen den bunten Dächern und Straßen sind Symbole und Verweise auf Anlaufstationen wie Apotheken, Post, Touristeninformation und Geldautomaten.

Einen prominenten Platz nimmt auch das Branchenverzeichnis von der Werbegemeinschaft „Lohr macht Laune“ ein, wo wesentliche Lokale und Geschäfte aufgeführt sind. Verteilt wird der Stadtplan an mehr als 50 Stellen in der Stadt. Die erste Auflage für die Sommersaison beträgt 15 000 Exemplare.

Offizieller Startschuss für den 3D-Stadtplan ist der „Zwergenaufstand“ am 6. und 7. Mai, wo Bakir sein Projekt an einem Ausstellungsstand präsentiert.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Anita Kemmetmüller
  • Fotografien
  • Werbegemeinschaft Lohr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!