Büchold

Dreimal edle Whiskys im Schloss

Regen Zuspruch fand die erste "Dreifach-Verkostung" von Whiskys aus der Werntalregion im Gewölbekeller von Schloss Büchold. Der Hausherr Henning Glawatz nutzte die Gelegenheit, seinen zweifach gebrannten und fünf Jahre im Sherry-Fass "Single Cask" gereiften Whisky vorzustellen.
Regen Zuspruch fand die erste "Dreifach-Verkostung" von Whiskys aus der Werntalregion im Gewölbekeller von Schloss Büchold.  Foto: Günter Roth
Regen Zuspruch fand die erste "Dreifach-Verkostung" von Whiskys aus der Werntalregion im Gewölbekeller von Schloss Büchold. Der Hausherr Henning Glawatz nutzte die Gelegenheit, seinen zweifach gebrannten und fünf Jahre im Sherry-Fass "Single Cask" gereiften Whisky vorzustellen. Aus dem Freiherrlichen Burgschloss von Thüngen kam als "Herzog von Franken" diesmal kein Bier, sondern ein Single Malt-Whiskey, der im Original schottischen Whiskyfass sechs Jahre reifen durfte. Die Rohstoffe dafür stammen ausschließlich aus eigener Produktion.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen