TRIEFENSTEIN

Drittklässler sind einfach happy

Happy in Triefenstein: Die Drittklässler haben sich einiges einfallen lassen für ihr Video – ob im Computerraum, in der ... Foto: Screenshots: Roland Pleier

Sie hopsen und zeigen sich akrobatisch. Ob im Pausenhof, im Computerraum oder in der Sporthalle – überall herrschte dieser Tage ein und dasselbe Motto: Happy. Der aktuelle Hit von Pharell Williams gibt Takt und Stimmung vor für das Video, mit dem sich die Drittklässler der Grundschule Triefenstein für den Kinder-Medien-Preis „Der weiße Elefant” bewerben.

Seit Montag steht der Titel „Happy in Klasse 3“ online. Am 23. Mai ist Schluss. Wer bis dahin die meisten Aufrufe geschafft haben wird, ist Sieger des Wettbewerbs.

Niklas, Antonia, Nikolai, Maria, Nando, Eva, Jaime, Theresa, Jonas, benja, Romana, Cornelia, Emmely, Hannah, Mira, Paula und Eny sind die Hauptdarsteller. Unterstützt werden sie in Gastrollen von ihren Lesepaten „Frau Saller, Frau Scheller und Frau Rösch“ sowie von Bernadette, die kurz als Tanztrainerin im Bild ist.

Als Kameraleute fungierten „Valentin und Herr Erdmann“. Letzterer ist Rektor der Schule und zeichnete sowohl für den Schnitt als auch die Gesamtproduktion des gut vierminütigen Beitrags verantwortlich. Zudem trägt die Schlussmusik „Märchenschloss“ für den mehr als einminütigen Abspann Peter Erdmanns Handschrift.

Welche Schulfilme gewinnen, entscheidet die Anzahl der Aufrufe. Am Montagabend waren für diesen Wettbewerb 21 Videos im Internet eingestellt, zwischen 28 Sekunden und 10:16 Minuten lang. Dieser längste und zuletzt hochgeladene Beitrag „How to be an artist“ des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten wurde binnen zwei Stunden bereits 300-mal aufgerufen und ist hat sich mit mittlerweile über 1000 Klicks an die Spitze katapultiert.

Der Triefensteiner Clip „Happy in Klasse 3“ behauptete am Dienstagnachmittag mit über 300 Aufrufen immerhin noch Rang vier. Doch noch ist Zeit: Die eingereichten Filme stehen bis 23. Mai im Netz.

Mit dem Publikumspreis „Der weiße Elefant“ werden Kurzfilme prämiert, die von Schülern im Rahmen des Film- und Medienunterrichts gedreht wurden. Die Aufgabe, die er seinen Drittklässlern stellte, beschreibt Erdmann auf der Homepage seiner Schule so: „Wie präsentierst du dich, allein oder mit anderen, happy? Wo in oder bei der Schule? Woran erkennt der Zuschauer, dass du happy bist?“ Das Ergebnis ist nun weltweit zu sehen.

ONLINE-TIPP

Hieven Sie die Drittklässlern nach vorne. Klicken Sie deren video „Happy in Klasse 3“unter www.YouTube.com/medienclubmuenchen

Happy in Triefenstein: Die Drittklässler haben sich einiges einfallen lassen für ihr Video – ob im Computerraum, in der ... Foto: Screenshots: Roland Pleier
Happy in Triefenstein: Die Drittklässler haben sich einiges einfallen lassen für ihr Video – ob im Computerraum, in der ... Foto: Screenshots: Roland Pleier
Happy in Triefenstein: Die Drittklässler haben sich einiges einfallen lassen für ihr Video – ob im Computerraum, in der ... Foto: Screenshots: Roland Pleier

Schlagworte

  • Roland Pleier
  • Elefanten
  • Grundschule Triefenstein
  • Schulhöfe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!