NEUBRUNN

Ehrenschützenmeister tritt kürzer

Schützenmeister Wolfgang Meckel blickte bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Neubrunn auf ein erfolgreiches sportliches Vereinsjahr zurück. „2014 hatten wir wieder ein Super-Jahr“, sagte er. „Finanziell und sportlich stehen wir hervorragend da.“
Haben sich um die Neubrunner Schützen verdient gemacht: (von links) Gerhard Kautzmann, Klaus Engmann, Ingo Trabold, Marco Lehrieder, Jürgen Schäfer, Marc Dengel und Walfried Seidenspinner wurden bei der Jahresversammlung geehrt. Foto: Foto: Andrea Kemmer
Schützenmeister Wolfgang Meckel blickte bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Neubrunn auf ein erfolgreiches sportliches Vereinsjahr zurück. „2014 hatten wir wieder ein Super-Jahr“, sagte er. „Finanziell und sportlich stehen wir hervorragend da.“ Dabei verwies er auf die Erfolge der aktiven Schützen, die in der Luftgewehr-Mannschaft als auch in der Luftpistolen-, Sportpistolen- und KK-Gewehr-Mannschaft in den Gauklassen erfolgreich sind. Deutscher Vizemeister So erreichten die Neubrunner Schützen neun Einzel-, acht Zweifach-, einen Dreifach-, zwei Vierfach- und einen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen