KROMMENTHAL

Ein Dorf feierte seine Geschichte

1518 erneuerte und verschärfte Kardinal Albrecht von Brandenburg das Mandat zur Forstnutzung im Spessart. Für den Ort Krommenthal war das Anlass, seinen 500. Geburtstag gebührend zu feiern.
Der Musikverein und die Feuerwehr führten die Kirchenparade bei der 500-Jahr-Feier von Krommenthal an. Foto: Foto: Karl Anderlohr
1518 erneuerte und verschärfte Kardinal Albrecht von Brandenburg, Erzbischof und Kurfürst von Mainz das Mandat zur Forstnutzung im Spessart, weil – so führte er aus – durch die Missachtung bisheriger Anordnungen diesem „Kleinod des Erzstifts“ nicht geringer Schaden zugefügt wurde. Dabei wurde unter anderem die Glashüttensiedlung „Krotintale“ erwähnt, später Crummenthal und schließlich Krommenthal genannt. Für den Ort Krommenthal war das Anlass, seinen 500. Geburtstag gebührend zu feiern. Krommenthals Ortsgeschichte verlief weitgehend parallel zu der vieler anderer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen