BIRKENFELD

Ein Held am Steuerknüppel

Britischer Luftwaffenpilot: Der Sterling-Bomber von Griffin Llewelley Jenkins wurde am 27. August 1943 in Brand geschossen. Jenkins opferte sich, damit seine Kameraden sich per Fallschirm retten konnten.
Jack Dickinson, der den Absturz bei Birkenfeld überlebte, schilderte in seinem 1999 erschienen Buch „The Time of my Life 1940-1945“ in mehreren Kapiteln seine Eindrücke des Stirling-Unglücks. Foto: Repro: Günter Reinwarth
Wer in der Geschichte der Luftfahrt blättert, liest gelegentlich den Begriff „Held“. In der Tat gibt es Menschen, die diesen Begriff verdienen. In den meisten Fällen setzen diese Leute ihr Leben aufs Spiel, um das Leben anderer zu retten. Einer dieser Helden am Steuerknüppel ist sicher der amerikanische Pilot Chesley Sullenberger, der bekanntlich seinen Airbus nach einem Bird-Strike (Vogelschlag) auf dem Hudson-River in New York landete und dabei das Leben aller Passagiere rettete. Ein weiteres Beispiel: Der kanadische Flugkapitän Robert Price schaffte Ähnliches, als er seinen Airbus A 330 der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen