Marktheidenfeld

Ein Pfund Amphetamin: 36-Jähriger in Untersuchungshaft

Knapp 500 Gramm Amphetamin stellte die Polizei Marktheidenfeld am Freitag bei einer Wohnungsdurchsuchung sicher. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen war der 36-Jährige in den Fokus der Ermittlungsbehörden geraden, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken. Das Amtsgericht Würzburg erließ einen Durchsuchungsbeschluss.

Die große Menge Amphetamin, die sichergestellt werden konnte, bedeutete für den 36-Jährigen die vorläufige Festnahme. Bereits am nächsten Tag führte die Kripo Würzburg den Tatverdächtigen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vor.

Dieser schloss sich dem Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg an und erließ gegen den 36-Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge einen Haftbefehl. Im Anschluss brachte die Polizei ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Die weiteren Ermittlungen führte die Kripo Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Amtsgericht Würzburg
  • Ermittlungsbehörden
  • Festnahmen
  • Haftbefehle
  • Polizei
  • Polizeipräsidien
  • Polizeipräsidium Unterfranken
  • Staatsanwaltschaft Würzburg
  • Untersuchungshaft
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!