RODEN

Ein solides Zahlenwerk

Roden (mds) In der Sitzung am Montagabend beschloss der Rodener Gemeinderat den Haushaltsplan 2018 sowie den Finanzplan für die Jahre 2019 bis 2021. Die Hebesätze für Grundsteuer A, B und Gewerbesteuer bleiben mit 300 von Hundert unverändert.
Roden (mds) In der Sitzung am Montagabend beschloss der Rodener Gemeinderat den Haushaltsplan 2018 sowie den Finanzplan für die Jahre 2019 bis 2021. Die Hebesätze für Grundsteuer A, B und Gewerbesteuer bleiben mit 300 von Hundert unverändert. Bereits in seiner Sitzung im März hatte das Gremium die Ausgaben des Vermögenshaushalts vorberaten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen