Karbach

Eine neue Spritze für die Feuerwehr

Einstimmig beschloss der Gemeinderat Karbach in seiner jüngsten Sitzung die Beschaffung einer neuen Tragkraftspritze für die Feuerwehr. Wie Bürgermeister Bertram Werrlein erklärte, ist an der bisherigen, bereits 29 Jahre alten Pumpe der Tank nicht mehr dicht.
Einstimmig beschloss der Gemeinderat Karbach in seiner jüngsten Sitzung die Beschaffung einer neuen Tragkraftspritze für die Feuerwehr. Wie Bürgermeister Bertram Werrlein erklärte, ist an der bisherigen, bereits 29 Jahre alten Pumpe der Tank nicht mehr dicht. Nach mehreren Reparaturversuchen und der Suche nach einer gebrauchten Pumpe, die sich bei Kosten von etwa 9000 Euro als nicht wirtschaftlich erwies, holten sich die Verantwortlichen der Feuerwehr und auch das Ortsoberhaupt selbst Angebote über eine neue Tragkraftspritze ein.Nach Prüfung der diversen Angebote und in Rücksprache mit den Vertretern der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen