Tiefenthal

Einst klapperten 17 Mühlen in Karbach

Das Mühlenrad wurde extra von Besitzer Heinrich Schüppert (rechts mit Hut, links daneben Josef Laudenbacher, der die Mühlenführung durchführte) für die Tiefenthaler DJK-Radlergruppe in Bewegung gesetzt. Foto: Edgar Lang

Die Senioren der DJK Tiefenthal hatten sich für ihre monatliche Radtour die Mühlen entlang des Karbachs zum Ziel genommen. Knapp 20 Radler waren an der DJK-Sporthalle in Tiefenthal gestartet, um dann über die Kreuzbergkapelle Birkenfeld hinunter ins Tal zunächst an den Egerbach und weiter bis zur Vogelsmühle am Karbach zu radeln. Hier wartete bereits Josef Laudenbacher auf die Gruppe. Er ist die erste Adresse in Karbach, wenn es um historische Wissensvermittlung rund um seinen Heimatort geht.

Laudenbacher begann denn auch gleich mit der Tatsache, dass der Ort mit früher 17 Mühlen entlang des Karbachs einmal ein richtiges Mühlenzentrum gewesen sei. Der gelernte Müller Hans Vogel erzählte, dass die Vogelsmühle noch bis 1961 von ihm betrieben worden sei. In der Zwischenzeit ist sie in den Besitz seines Sohnes Christoph Vogel übergegangen und wird derzeit von ihm und seiner Frau aufwendig restauriert.

Nach einer kleinen Stärkung, die Christoph Vogel für die Tiefenthaler Radler vorbereitet hatte, ging es nach kurzen Stopps an der Königs- und der Steinsbrunnmühle weiter zur Breit- oder Schüppertsmühle. Diese, ab 1280 als Domvikariatsmühle erstmals erwähnt, ist noch gut erhalten. Bei der Besichtigung konnten die alten Mühleinrichtungen und Transmissionen bestaunt werden. Durch Umbaumaßnahmen musste eine neue Fischtreppe errichtet werden, so Laudenbacher. Ein neues Mühlrad wurde eingebaut und trotz Niedrigwassers von Besitzer Heinrich Schüppert extra für die Radlergruppe aus Tiefenthal in Bewegung gesetzt. Bei normalem Wasserstand dreht es sich permanent und erzeugt Strom aus Wasserkraft.

Für seine interessante Führung überreichte DJK-Organisatorin Gerti Lang ein Glas Tiefenthaler Bienenhonig an Laudenbacher.

Weiter ging es nun für die Tiefenthaler Radler über die Fuchsenmühle und Zimmern nach Marktheidenfeld, zum gemeinschaftlichen Abschluss auf der Laurenzi-Messe.

Schlagworte

  • Tiefenthal
  • Geschichte
  • Hans Vogel
  • Heinrich
  • Radtouren
  • Senioren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!