BIRKENFELD

Emotionale Debatte um Festhallen-Planung

Emotional wurde es in der Sitzung des Gemeinderats in Birkenfeld, als es um die Erstellung eines Bebauungsplans „Am Berg“ in Billingshausen ging. Denn für die Festhalle, die sich dort befindet und der Heimat- und Kulturverein betreibt, liegt derzeit keine Baugenehmigung vor.
Emotional wurde es in der Sitzung des Gemeinderats in Birkenfeld, als es um die Erstellung eines Bebauungsplans „Am Berg“ in Billingshausen ging. Denn für die Festhalle, die sich dort befindet und der Heimat- und Kulturverein betreibt, liegt derzeit keine Baugenehmigung vor. Zurzeit ist die Halle nur mit erheblichen Einschränkungen nutzbar. Die Gemeinde ist nun bemüht, die Baugenehmigung zu erlangen. Für die Erstellung des erforderlichen Bebauungsplans hatte Bürgermeister Achim Müller auch Architekt Bernd Müller vom Architekturbüro bma eingeladen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen