Karlstadt

Energie-Mitarbeiter spenden für das "Goldene Herz"

Energie-Mitarbeiter spenden 645 Euro für das "Goldene Herz". Foto: Christina Englert

Der Betriebsrat der „Energie“ Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG hat erst dieses Jahr eine Entscheidung über den Verwendungszweck der Tombola Erlöse aus der Weihnachtsfeier 2017 getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Mitarbeiter der „Energie“ haben durch den Loskauf einen Spendenerlös in Höhe von 645 Euro in 2017 erzielt. Dieses Geld wurde nun von den Betriebsräten Petra Diel und Wolfgang Graf an das „Goldene Herz“ übergeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Verein "Goldenes Herz" wurde 1957 ins Leben gerufen und unterstützt unverschuldet in Not geratene Bürger im Raum Lohr und Umgebung. Dazu zählen Arme, Kranke, Alte, Alleinerziehende, Kleinstrentner, Pflegebedürftige und deren Familien. Ihnen soll unbürokratisch und schnell geholfen werden. Für das „Goldene Herz“ haben sich Ernst Prüsse (Vorsitzender) und Ulla Menzel (Stellvertretende Vorsitzende) über die Spende sehr gefreut. Die Organisation finanziert sich ausschließlich durch die Beiträge der Mitglieder und Spender.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Lohr
  • Betriebsräte
  • Energie
  • Herz
  • Ulla Menzel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!