THÜNGEN

Energie übernimmt Betriebsführung

Nach intensiver Aussprache vergab der Marktgemeinderat die technische Betriebsführung für die Wasserversorgung Thüngen für vorerst zwei Jahre zum Angebotspreis von 5936 Euro einstimmig an die Energie Lohr-Karlstadt. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um ein Jahr, wenn er nicht vorher gekündigt wird.

Im Vorfeld der Entscheidung führte Martin Eisenbacher vom Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Zellingen aus, dass der Markt Thüngen als „Trinkwasserversorger“ mindestens eine technische Führungskraft zu benennen habe. Ferner müsse es möglich sein, dass wichtige Informationen und Meldungen über die technischen Anlagen der Wasserversorgung jederzeit entgegengenommen werden können.

Elmar Knorz von der Energieversorgung ergänzte, dass dies in Thüngen infolge der „nicht einfachen Wasseraufbereitung“ (Osmosebehandlung) mindestens ein Wassermeister sein müsse. Ein einfacher gemeindlicher Wasserwart reiche nach den gesetzlichen Vorgaben nicht aus. Die Zusammenarbeit mit diesem sei jedoch möglich, und die Energie strebe diese an, auch wegen der ihr noch weitgehend unbekannten Gegebenheiten im Ortsnetz. Vertragsgemäß übernehme aber die Energieversorgung als Vertragspartner der Marktgemeinde Thüngen die Verantwortung.

Der angebotene Vertrag beinhaltet die Störungsannahme 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr, Vorhaltung des Bereitschaftspersonals und der technischen Führungskraft, Basisberatung, Bauleitung, Projektplanungen, Statistiken, Dokumentationen, Installateursverzeichnis, Notfallplanung sowie die Überwachung mit Energieleitstelle und die Materialbeschaffung. Eventuell erweiterte Arbeiten werden nach Aufwand verrechnet.

Bürgermeister Lorenz Strifsky erwähnte in der Ratssitzung, dass am 26. Juli im Thüngener Rathaus zusammen mit den Stadtwerken Karlstadt eine gemeinsame Sitzung stattfinde. Thema sei die zeitweise immer noch bestehende Geruchsbelästigung am Übergabeschacht der Abwasserbeseitigung aus dem Karlstadter Stadtteil Heßlar. Einige Räte drückten ihren Unmut über die seit einigen Jahren bestehende Geruchsbelästigung aus.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Thüngen
  • Ernst Schneider
  • Energie
  • Lorenz Strifsky
  • Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung
  • Wirtschaftsbranche Wassergewinnung und Wasserversorgung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!