KARBACH

Engagiert für ein schöneres Karbach eingesetzt

Für langjährigen Einsatz und Treue zum Karbacher Ortsverschönerungsverein wurden diese Mitglieder ausgezeichnet: vorne sitzend, Oskar Väthröder, der für 34 Jahre Arbeit als Vorsitzender zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Von links: Ilse Väthröder, Kurt Kneipp, Anni Müssig, Karola Baunach, Lioba Laudenbacher, Fridolin Herold, Klaus Müller, Luitgard Herrmann, Renate Hofmann und Vorsitzende Antonie Herrmann. Foto: Josef Laudenbacher

Von 40 Interessierten wurde der Ortsverschönerungsverein am 6. Februar 1974 im „Engelhard“ ins Leben gerufen. In dieser Zeit haben sich die Mitglieder engagiert für ein schöneres Karbach eingesetzt, eine Reihe von Bildstöcken und Marterln saniert und gepflegt, an vielen Stellen für attraktiven Blumenschmuck gesorgt. Heute gehören der Interessensgemeinschaft 53 Männer und Frauen an, wie Vorsitzende Antonie Herrmann in der Jahresversammlung bekannt gab. Im zurückliegenden Jahr fanden sechs neue Mitglieder zum Verein.

Auch 2017 hatte der Verein am Marktplatz den Osterbrunnen aufgestellt, zusammen mit den Kindern des gemeindlichen Kindergartens geschmückt sowie den Maibaum verziert. An zwei Tagen hatte man sich am Ferienprogramm unter dem Motto „Basteln mit Heu“ beteiligt. Im Vordergrund der Arbeiten standen Säuberungsaktionen, die Pflege der betreuten Anlagen im Friedhof und am Kriegerdenkmal.

„Am Tag des offenen Friedhofes“ hatten die Frauen die Bewirtung übernommen. An der Säuberung des Friedhofs, der Visitenkarte der Marktgemeinde, die einen zweiten Platz im Wettbewerb erreicht hatte, hatte sich eine Reihe von Mitgliedern beteiligt. Die Weihnachtsfeier war gut besucht, und auch der Verkauf am vorweihnachtlichen Markt ging erfolgreich über die Bühne.

Heuer ist ein kleiner Osterbaum am Marktplatz aufgestellt. Die Blumenbestellung wird vorbereitet, damit am 7. Mai der Verkauf beginnen kann. Während des Verkaufs werden die zahlreichen Blumenkästen im gesamten Markt neu bepflanzt. Auch die Blumentröge an der Aussegnungshalle warten auf Bepflanzung. Für die Aktiven fallen wieder zahlreiche Arbeitsstunden für Pflanzen, Schneiden, Gießen und Pflege der Anlagen und Blumenkästen- und tröge im gesamten Ortsbereich an. Für September ist ein Vereinsausflug ins Auge gefasst.

Zahlreiche langjährige Mitglieder konnte OV-Vorsitzende, Antonie Herrmann, in der Jahresversammlung für ihre über Jahrzehnte dauernde Mitgliedschaft auszeichnen. Oskar Väthröder, von 1978 bis 2012 Vorsitzender der Interessengemeinschaft, die sich seit 44 Jahren um ein schöneres Karbach bemüht, wurde für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Weitere Ehrungen: 44 Jahre: Karola Baunach, Gottfried Engelhard, Elfriede Hasenfuß, Walburga Herold, Luitgard Herrmann, Frieda Juhr, Elfriede Klüg, Manfred Roth, Hiltrud Schebler, Karl Schlör, Maria Schmelz, Maria Schubertrügmer, Elisabeth Väth, Elli Zorn und Anni Väthröder. 40 Jahre: Alfred Lang und Oskar Väthröder. Eugenie Herrmann (38). 37 Jahre: Renate Hofmann und Roswitha Kern. Ursula Schleicher (36). 34 Jahre: Kurt Schwenk und Kurt Kneipp. 33 Jahre: Helmut Hart und Mechthild Blum; Ilse Väthröder (32); 29 Jahre Lioba Laudenbacher, Anni Müssig und Klaus Müller; 27 Jahre: Herold Fridolin, Manfred Götz und Oswald Nath. 24 Jahre: Gabriele Frings und Ursula Kiesel. Claudia Greß (23); Helmut Heger (21).

Schlagworte

  • Karbach
  • Blumenkästen
  • Klaus Müller
  • Sankt Lioba Schule Bad Nauheim
  • Ursula Schleicher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!