MAIN-SPESSART

Entscheidung gegen Spessart: Nicht überraschend, aber bedauerlich

Viele Politiker bedauern die Entscheidung gegen den Nationalpark Spessart, schauen aber nach vorne: Jetzt müsse der Naturpark weiterentwickelt werden.
Nationalpark, Arbeitskreis Biotop- und Artenschutz, BN, LBV, Urwald, Spessart, Totholz Foto: Walter Malkmus
Zur Entscheidung gegen den Spessart als Nationalpark trafen zahlreiche Stimmen und Stellungnahmen ein: Mario Paul, Bürgermeister von Lohr: „Der Beschluss des Ministerrates ist aufgrund der Signale aus München wenig überraschend, aber aus Sicht der Stadt Lohr bedauerlich. Lohr setzt sich weiterhin dafür ein, den Spessart mit seinen vielfältigen Funktionen zu schützen und zu erhalten.“ Sebastian Schönauer, Bund Naturschutz Bayern: „Leider hat die Region Spessart mit der Entscheidung eine große Chance leichtfertig vertan. Es ging dabei noch gar nicht um ja oder nein, es ging nur um den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen