Karlstadt

Ereignisreicher Maustag beim Roten Kreuz

Viele Besucher beim Karlstadter Maustag Beim Roten Kreuz. Foto: Sebastian Dürnagel

Im Bereich des Alfred-Biehle-Hauses in Karlstadt veranstalteten die BRK-Bereitschaft Karlstadt und das Jugendrotkreuz Karlstadt den Maustag. Viele Familien nutzten den Tag, um sich über die Rotkreuz-Arbeit zu informieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine große Fahrzeugschau mit Rettungswagen, Krankentransportwagen, Notarzteinsatzfahrzeug sowie diversen Spezialfahrzeugen des Katastrophenschutzes sorgten für großen Trubel auf dem Gelände. Die Hüpfburg der BRK -Wasserwacht Ortsgruppe Thüngersheim, das Wasserrettungsboot der BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Karlburg sowie das Einsatzmotorrad der BRK-Motorradstreife Main-Spessart kamen bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an. Eine Erste-Hilfe–Station brachte den Besuchern die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung näher. Bei selbstgemachten Kuchen und Waffeln kamen die Besucher auf ihre kulinarischen Kosten. So ging ein ereignisreicher Maustag mit vielen glücklichen Kindern und Jugendlichen zu Ende.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Jugendrotkreuz
  • Kinder und Jugendliche
  • Rettungsfahrzeuge
  • Rotes Kreuz
  • Wasserwacht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!