Karlstadt

Ereignisreiches Jahr des Singforums Karlstadt

Das Singforum Karlstadt hielt Wahlen. Die Vorstandschaft von links: Ursula Boreatti, Maria Gottfried, Ursula Holzinger, Joachim Wießler, Carolin Dunst, Richard Steigerwald, Andrea Imhof und Ditmar Kaiser. Foto: Su Wießler

Die Jahreshauptversammlung des Singforums Karlstadt begann nach der Begrüßung durch der Vorsitzenden Maria Gottfried mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr 2018. Bei den jetzt insgesamt 44 Chormitgliedern sind drei neue Sängerinnen.

Erstmals gab es ein gemeinsames Chorkonzert mit dem Projektchor „Cantemus“ aus Sommerach mit je einem Auftritt in Karlstadt und Sommerach, heißt es in einer Pressemitteilung. Des Weiteren fanden ein gemeinsames Benefizkonzert mit verschiedenen Musikensembles der Musikschule Karlstadt zugunsten des Hospizvereins Main-Spessart in der Kirche St. Andreas statt sowie ein Auftritt in der Augustinerkirche in Würzburg in der Reihe „Musik und Meditation im Advent“. Alle Konzerte waren sehr gut besucht, und die Zuhörer dankten mit viel Applaus.

Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Die viertägige Busreise führte den Chor in den Bayerischen Wald mit Ausflügen nach Regensburg, Krumau in der Tschechischen Republik, Passau und Amberg. Der Besuch beim Gasthaus „Mehling“ in Lohr zum Abschluss des Chorjahres ist schon ein Pflichttermin. Nicht zu vergessen sind das Sommerfest des Chores in Neuhof im Spessart und die Weihnachtsfeier im Lokal „Punta des Sud“.  Zum Ende des Jahres wurde die Dirigentin Regine Schlereth in den Mutterschutz verabschiedet. Bis zu ihrer Wiederkehr übernimmt Ditmar Kaiser die musikalische Leitung.

Nach dem Bericht wurden der Vorstand und die Kassiererin entlastet. Die Wahl des Vorstandes ergab, wie gehabt, folgendes Ergebnis: Vorsitzende Maria Gottfried, Zweite Vorsitzende Ursula Boreatti, Kassiererin Ursula Holzinger, Schriftführerin Carolin Dunst, Beisitzer Ditmar Kaiser und Richard Steigerwald, Kassenprüfer Andrea Imhof und Joachim Wießler, welcher auch die Noten verwaltet.

Für das Jahr 2019 ist kein Chorkonzert geplant. Vorgesehen sind ein Auftritt beim musikalischen Gartenzauber in Himmelstadt im Garten der Familie Steinmetz und ein Auftritt mit afrikanischen Liedern bei der Feier 20 Jahre Besinnungsweg Retzstadt/Retzbach. Die Chorreise wird vom 20. bis 23. Juni in den Harz führen.

Zum Schluss bedankte sich Maria Gottfried für die zahlreiche Beteiligung an den Chorproben sowie für die gute Chorgemeinschaft. Wer Spaß und Lust am Singen hat, ist herzlich willkommen. Treffen ist dienstags, außer in den Ferien, um 20 Uhr im Musiksaal der Mittelschule Karlstadt.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Chorkonzerte
  • Chorreisen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!