Gemünden

Erfolgreich im Schwimmbecken

Am Schwimmfest der Special Olympics Hessen in Aulhausen(Rüdesheim)  nahmen auch sieben junge Erwachsene aus dem Landkreis, die alle in den Mainfränkischen Werkstätten in Gemünden  arbeiten, mit beachtenswerten Erfolgen teil:

Susanne Bayer aus Lohr wurde laut Pressemitteilung Vierte über 25 Meter Freistil. Alessandra Schnarr aus Marktheidenfeld, Kurt Haupeltshofer aus Himmelstadt, Haas Stefan aus Burgsinn gewannen Gold in dieser Disziplin. Daniel Ebert aus Gemünden gewann hier die Silbermedaille. Ebert konnte jedoch über 25 Meter Gold gewinnen.

Julia Dittmann hatte ihren Vorlauf gewonnen, wurde jedoch im Endlauf über 25 Meter Brust wegen eines technischen Fehlers disqualifiziert. Martin Oehring  aus Lohr verpasste nach gewonnenem Vorlauf leider den Endlauf.

Dieter Anderlohr betreute als Elternbeiratsvorsitzender  mit Elternbeiratsmitglied Doris Hahn die Schwimmer vor Ort. Beide leiten auch das Training der jungen Athleten in Gemünden für den Verein „Insport“.

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis für die „erste Garnitur“ der Schwimmgruppe im Verein „Insport“  für die Menschen mit Behinderung, die von den Mainfränkischen Werkstätten und den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Main- Spessart unterstützt wurden. Im Beiprogramm besuchte die Mannschaft Rüdesheim und das Niederwalddenkmal.

Erfolgreiche Schwimmer: die junge Mannschaft der Mainfränkischen Werkstätten in Gemünden mit ihren Betreuern. Foto: Dieter Anderlohr

Schlagworte

  • Gemünden
  • Behinderte
  • Erwachsene
  • Goldmedaillen
  • Lebenshilfe
  • Silbermedaillen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!