KREUZWERTHEIM

Erhard Rührschneck ist tot

Trauer in Kreuzwertheim: Im Alter von 66 Jahren ist Erhard Rührschneck gestorben. Die Leistungen um seinen Heimatort fanden größte Anerkennung durch die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2013.
Sein Wort hatte Gewicht
_
Trauer in Kreuzwertheim: Im Alter von 66 Jahren ist Erhard Rührschneck gestorben. Die Leistungen um seinen Heimatort fanden größte Anerkennung durch die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2013. Am 19. Dezember 1949 wurde Erhard Rührschneck (Foto: Holger Watzka) in Münchberg/Oberfranken geboren. Er wuchs in Kreuzwertheim auf. In den 1970er Jahren schloss er seine Ausbildung zum Steuergehilfen in Marktheidenfeld ab. 1978 absolvierte er die Prüfung zum Steuerbevollmächtigten und in den Folgejahren zum Steuerberater. Zum 1. Januar 1979 gründete er ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen