Rieneck

Erinnerung an Rienecks Synagoge

Einen Gedenkstein zur Erinnerung an die in der Nazi-Zeit vernichtete jüdische Gemeinde Rienecks und die Synagoge der Stadt hat der Geschichtskreis Rieneck gesetzt.
Einen Gedenkstein zur Erinnerung an die in der Nazi-Zeit vernichtete jüdische Gemeinde Rienecks und die Synagoge der Stadt hat der Geschichtskreis Rieneck gesetzt. Foto: Walter Konrad
Einen Gedenkstein zur Erinnerung an die in der Nazi-Zeit vernichtete jüdische Gemeinde Rienecks und die Synagoge der Stadt hat der Geschichtskreis Rieneck gesetzt. Die Sandsteintafel trägt den Spruch des spanischen Philosophen George Santayana: "Die sich des Vergangenen nicht erinnern, sind verurteilt, es noch einmal zu erleben." 
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen