HIMMELSTADT/EUßENHEIM

Erkennen, was Leben mit Behinderung heißt

Inklusion: Ingrid und Günter Blöchinger vom Sozialverband VdK in Himmelstadt im Landkreis Main-Spessart bringen Schulkindern ein schwieriges Thema spielerisch nahe.
Günter und Ingrid Blöchinger vom VdK Himmelstadt verdeutlichen Schülern der 4. Klasse der Grundschule Eußenheim mit einem Parcour die Probleme von älteren und behinderten Menschen. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Das sperrige Thema Inklusion bringt der Ortsverband Himmelstadt des Sozialverbandes VdK ganz spielerisch in den Alltag von Sechs- bis Zehnjährigen. Die Schulbeauftragten Ingrid und Günter Blöchinger gehen dazu mit allerlei Erlebnismaterial in Grundschulen des Landkreises Main-Spessart. Mit Rollstühlen, Blindenstöcken und Brailleschrifttafeln für Menschen mit Sehbehinderungen waren sie beispielsweise schon in Urspringen, Himmelstadt, Oberndorf und Eußenheim. „Behinderungen wie Seh-, Geh- und Hörbehinderung in unterschiedlichen Ausprägungsgraden vollziehen die Kinder durch Simulationsgegenstände nach. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen