Homburg

Es gibt noch Maikäfer

Sie galten einst als Plage: In Wilhelms Buschs Geschichte von Max und Moritz attackierten ganz viele Maikäfer den Onkel Fritz. Die Population ist deutlich zurück gegangen und hundert Jahre nach Wilhelm Busch sang Reinhard Mey: „Es gibt keine Maikäfer mehr.“ Ganz so schlimm ist es nun doch nicht: In einem Garten in ...
Ein Maikäfer landete in einem Garten in Homburg. Foto: Holger Watzka
Sie galten einst als Plage: In Wilhelms Buschs Geschichte von Max und Moritz attackierten ganz viele Maikäfer den Onkel Fritz. Die Population ist deutlich zurück gegangen und hundert Jahre nach Wilhelm Busch sang Reinhard Mey: „Es gibt keine Maikäfer mehr.“ Ganz so schlimm ist es nun doch nicht: In einem Garten in Homburg machte dieser Maikäfer eine Zwischenlandung
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen