Esselbach

Europa nicht Nationalisten und Populisten überlassen

Errungenschaften wie Einheitswährung oder Reisefreiheit sind keine Selbstverständlichkeit.
Thomas Weitzenfelder sprach zum Thema Europa im Feuerwehrhaus in Esselbach. Foto: Richard Krebs
Knapp zwei Monate vor der Europawahl am 26. Mai herrscht trotz Brexit noch keine große Europabegeisterung. Das Interesse an der Informationsveranstaltung des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) im Esselbacher Feuerwehrhaus war jedenfalls überschaubar. Kreisbäuerin Maria Hoßmann aus Eußenheim hatte Thomas Weitzenfelder von der Hanns-Seidel-Stiftung aus Nürnberg zur Informationsveranstaltung zum Thema "Europawahl – Stärkung oder Zerreißprobe für die EU?" eingeladen. Weitzenfelder bedauerte in seinem Vortrag, dass für die heutige "Handygeneration" vieles als "selbstverständlich" angesehen werde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen