Gemünden

Fahrgast im Zug war betrunken und hatte kein Ticket

In der Nacht zum Donnerstag, gegen 1 Uhr, wurde die Polizei vom Personal eines Personenzuges um Hilfe gebeten. In einem Zug aus Richtung Würzburg mit Endstation Gemünden befand sich ein volltrunkener Fahrgast ohne Ticket, der zudem nicht aussteigen wollte. Beim Eintreffen der Beamten verließ der Mann schließlich den Zug. Nach Feststellung seiner Personalien wurde ihm gestattet, in der beheizten Wartehalle zu verweilen. Gegen den 38-jährigen Wohnsitzlosen wird durch die Bundespolizei Anzeige wegen Leistungserschleichung erstattet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gemünden
  • Bundespolizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!