Lohr

Falsche Polizisten weiterhin in Lohr aktiv

Der Polizeiinspektion Lohr wurden aktuell zwei weitere Fälle mitgeteilt, in denen falsche Polizeibeamte mit der üblichen Vorgehensweise versuchten, ältere Mitbürger um Geld und Wertgegenstände zu betrügen.

Ein angeblicher Polizeibeamter meldete sich laut Polizeibericht per Telefon und gab vor, dass an der Wohnadresse des Angerufenen ein Einbruch zu befürchten sei und ein „Kollege“ zum Schutz des Eigentums Bargeld und Wertgegenstände abholen würde. Glücklicherweise erkannten die Betroffenen die Masche und wandten sich über den Notruf an die „richtige“ Polizei.

Schlagworte

  • Lohr
  • Geld
  • Polizei
  • Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Polizistinnen und Polizisten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!