FELLEN

Fast jeder zweite Fellener gehört der DJK an

Die DJK Fellen zeichnete Mitglieder für Vereinstreue und Engagement aus (von links): Die Vorsitzenden Simon Gerlach und Johannes Fischer jun., Peter Fischer, Rudi Pfeifroth, Alfred Günther, Michael Haas, Johannes Fischer sen. und Stefan Müller. Foto: Jürgen Gabel

Mit 271 Mitgliedern, darunter 31 aktiven Kindern und Jugendliche, ist die DJK der zweitgrößte Verein in Fellen. Somit ist fast jeder zweite Fellener bei dem Sportverein eingeschrieben. Auch in der Jahresversammlung zeigten 45 Besucher, dass das Interesse am Verein groß ist.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Ehrung verdienter Mitglieder sowie die Vorstandswahl, die problemlos ein neues Leitungsteam brachte. Nachdem der bisherige Vorsitzende Simon Gerlach aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wählten die Mitglieder unter der Regie von Bürgermeisterin Zita Baur den jungen Lukas Weimer zum Nachfolger.

Das weitere Ergebnis: stellvertretender Vorsitzender Johannes Fischer, Dritter Vorsitzender Philipp Fischer, Kassier Florian Lutz, Schriftführer Jonas Pfeifroth, Leiter Sportgelände Andreas Nicklaus, Jugendleiter Andreas Fischer. Revisoren sind Armin Pfeifroth und Stefan Müller, Platzkassiere Werner Fischer, Franz Fischer, Bernd Fischer und Reinhold Schneider. Der neue Vorsitzende dankte seinem Vorgänger Gerlach, der 2005 ins Vorstandsteam eingestiegen sei und zuletzt vier Jahre lang als Vorsitzender die Geschicke des Vereins geführt habe.

Gerlach zeichnete für Treue und Einsatz für die DJK mit Urkunden, Nadeln und Präsenten aus: für 25 Jahre Michael Haas, Stefan Müller und Markus Brasch, für 40 Jahre Rudi Pfeifroth, Johannes Fischer sen., Jürgen Schital und Ferdinand Roth. Peter Fischer und Alfred Günther sind seit 50 Jahren bei der DJK.

Schriftführer Manuel Wolf erinnerte an die Arbeitseinsätze am Sportgelände. Während der EM verwandelte sich das Sportheim zur „Fernseharena“ und beim Waldfest waren vier Bands Zugpferde für viele Besucher. Seit 2016 besitzt die DJK einen Toilettenwagen, der gemietet werden kann.

Ein Großprojekt war der Einbau einer neuen Beregnungsanlage für beide Rasenspielfelder. In diesem Zusammenhang sprach Gerlach Albert Pfeifroth Anerkennung aus, der die Installation der Anlage geleitet hatte. Auch Andreas Nicklaus habe ungezählte Stunden in „seine Sportplätze“ investiert. Kassier Florian Lutz sprach von einer soliden Finanzlage. Die vielen Veranstaltungen und besonders das Waldfest garantieren das sportliche Überleben, da die Kosten der Sportanlagen und des Spielbetriebs heftig zu Buche schlagen.

Die DJK-Kreisvorsitzende Gaby Rothenbucher zeigte sich über die gute Vereinsarbeit in Fellen erfreut und plädierte für eine Förderung des Breitensports. Sie warb abschließend für die Teilnahme am Diözesanehrentag, am DJK-Frauentag und an der DJK-Wallfahrt. Der Verband könne Zuschüsse gewähren.

Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit werde im Jugendbereich der Spielgemeinschaft Fellen/Aura/Ruppertshütten geleistet, erklärte Weimer. Von der U 9 bis zur U 19 sind alle Teams besetzt und Fellen stellt mit 25 Kickern den Löwenanteil. Jedoch sei der Schwund bei den Nachwuchskickern deutlich erkennbar, und die Spielgemeinschaft habe auch 2017/2018 Bestand. Nach dem Abstieg in die A-Klasse hat der neue Trainer Christoph Fischer die Seniorenfußballer übernommen, das Team rangiert im Mittelfeld der Tabelle. Als Neuzugänge nannte er Pius Hartmann und Fabian Nicklaus.

Als kurzfristige Termine nannte Weimer die Arbeitseinsätze im Juni am Spielplatz, den Wettbewerb um den Sinngrundpokal in Aura und das Fellener Waldfest von 29. bis 31. Juli. Abschließend dankten Weimer und Gerlach für das in sie gesetzte Vertrauen und die Unterstützung für den Verein.

Die Vorstandswahl der DJK Fellen ergab vier Änderungen im siebenköpfigen Team (von links): (vorne) Philipp Fischer, Jonas Pfeifroth, neuer Vorsitzender Lukas Weimer, Johannes Fischer, (vorne) Florian Lutz, Andreas Nicklaus und Andreas Fischer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Fellen
  • Jürgen Gabel
  • Andreas Fischer
  • Bernd Fischer
  • Christoph Fischer
  • Franz Fischer
  • Johannes Fischer
  • Peter Fischer
  • Stefan Müller
  • Werner Fischer
  • Zita Baur
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!