MARKTHEIDENFELD

Fenster-Paul wird 95 Jahre alt

Ehrungen bei Fenster Paul (v. l.): Geschäftsführer Michael Heim, Andreas Wiesner, Bernhard Uehlein und Fred Pink. Foto: Fenster Paul

In einer Feierstunde in der Weihnachtszeit ehrte die Firma Fenster-Paul, Marktheidenfeld, drei Mitarbeiter für ihre Betriebstreue.

Geschäftsführer Michael Heim freute sich in seiner Ansprache an die Belegschaft über die gute Auftragslage und schaute positiv in die Zukunft. 2014 wird für Fenster-Paul ein besonderes Jahr. Das Unternehmen blickt auf 95 Jahre Firmengeschichte zurück.

Bernhard Uehlein wurde für seine 15-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Als gelernter Schreiner kam er ins Unternehmen. Er ist für die komplette Lagerhaltung und das Zuschneiden des Holzes zuständig. Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Andreas Wiesner geehrt. Seine Laufbahn bei Fenster-Paul begann mit der Ausbildung zum Glaser, Fachrichtung Fensterbau. Danach wurde er als Geselle im Bereich Sonderfertigung übernommen. Dort war er für die Herstellung von Schräg-und Rundbogenfenster, sowie Haus-, Hebeschiebe- und Falttüren zuständig. 1993 legte er die Prüfung als Holztechniker ab und wurde dann in der Verwaltung eingesetzt. Heute ist er in der Arbeitsvorbereitung für Sonnenschutz und Haustüren tätig.

Für 30 Jahre wurde Fred Pink dafür geehrt. Als gelernter Tischler kam er ins Unternehmen und wurde in der Sonderfertigung eingesetzt. Nach seiner Meisterprüfung 1990 wechselte er in den Maschinenraum. Fred Pink half tatkräftig und mit seinem großen Fachwissen mit, die neue CNC-Anlage aufzubauen und die neuen Fenstersysteme auf der Maschine einzurichten. Pink ist stellvertretender Meister in der Produktion.

Schlagworte

  • Redaktion Süd
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!