Wiesthal

Feuerwehrleute, Blutspender und Helfer geehrt

Seit drei Jahren ist es in Wiesthal Usus, verdiente und engagierte Mitbürger bei der Bürgerversammlung zu ehren. Heuer waren es die drei Feuerwehrmänner Stefan Schäfer, Marco Pfauser und Robert Ehrlich für ihren langjährigen aktiven Dienst. Norbert Hock wurde für sein 125maliges Blutspenden ausgezeichnet.
In der Bürgerversammlung in Wiesthal ehrte Bürgermeister Andreas Zuschlag (rechts) besonders verdiente und engagierte Mitbürger. Foto: Horst Born
Seit drei Jahren ist es in Wiesthal Usus, verdiente und engagierte Mitbürger bei der Bürgerversammlung zu ehren. Heuer waren es die drei Feuerwehrmänner Stefan Schäfer, Marco Pfauser und Robert Ehrlich für ihren langjährigen aktiven Dienst. Norbert Hock wurde für sein 125maliges Blutspenden ausgezeichnet. Einem großen Helferkreis ist es zu verdanken, dass sich die Ausgaben für die Sanierung der Kegelbahn und des Bistros in der Kulturhalle von ehemals geschätzten Kosten vor zehn Jahren in Höhe von 340000 Euro mit 166000 Euro in überschaubaren Grenzen hielten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen