Glasofen

Flucht eines 18-jährigen Mopedfahrers endet auf schlammigem Waldweg in Glasofen

Polizeiwagen mit Blaulicht in Würzburg, Symbolbild Foto: Johannes Kiefer

Auf einem schlammigen Waldweg endete am Freitag gegen 21 Uhr die Flucht eines 18-jährigen Mopedfahrers vor der Polizei. Der junge Mann wollte sich mit seinem Sozius offensichtlich einer Kontrolle entziehen und flüchtete von Glasofen aus in Richtung Kredenbach vor dem Streifenwagen.

Hierbei fuhr er sein Krad in einem Waldweg fest und fiel vom Fahrzeug. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden. Der Fahrer, der bei seinem Sturz unverletzt geblieben war, hatte das Kennzeichen an seinem Fahrzeug demontiert und zusätzlich den sogenannten „db-Killer“ entfernt, damit sein Fahrzeug beim Fahren besonders laute Geräusche von sich gibt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen nach der Straßenverkehrsordnung sowie wegen Kennzeichenmissbrauchs.

Schlagworte

  • Glasofen
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Streifenwagen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!