Retzbach

Förderpreis für Schlachthof Matthias Issing aus Retzbach

Regiowelt-Gründer Wilfried Kurrat (rechts), Regiowelt-Ehrenpräsident Bert Emundts (links) und Prof. Dr. Wolfgang Gerhard Lüpcke gratulieren Tanja Issing zur Auszeichnung.
Regiowelt-Gründer Wilfried Kurrat (rechts), Regiowelt-Ehrenpräsident Bert Emundts (links) und Prof. Dr. Wolfgang Gerhard Lüpcke gratulieren Tanja Issing zur Auszeichnung. Foto: Petra Linzner

Der Schlachthof Matthias Issing aus Retzbach  beliefert Metzgereien und gehobene Gastronomie und natürlich auch das Edeka-Geschäft nah & gut Issing, das dem Betrieb angrenzt. Jetzt wurde der Schlachthof laut Pressemitteilung für seine vorbildlichen Leistungen 2019 mit dem Förderpreis der MHG für hervorragende Fleischqualitäten sowie für die Förderung der regionalen Tierhaltung ausgezeichnet. Die MHG Beratung und Marketing GmbH ist ein auf die Lebensmittelbranche ausgerichtetes Beratungsunternehmen. Die Urkunde wurde im Dorint-Hotel in Oberursel verliehen.  Auf dem Schlachthof Issing sorgt Tanja Issing persönlich dafür, dass die Weiderinder und Strohschweine aus der Region Tiere ein schnelles und respektvolles Ende finden. „Ich nehme mir Zeit bei der Schlachtung dabei zu sein“, berichtet die Chefin – die auf eine schonende  Schlachtung großen Wert legt. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Retzbach
  • Beratungsunternehmen
  • Hotel- und Gastronomiegewerbe
  • Lebensmittelwirtschaft
  • Metzgereien und Schlachtereien
  • Schlachten (Fleischverarbeitung)
  • Schlachthöfe
  • Services und Dienstleistungen im Bereich Beratung
  • Tiere und Tierwelt
  • Tierhaltung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!