MAIN-SPESSART

Forstaufsicht: Keine Verstöße

Die von Greenpeace erhobenen Vorwürfe über die angebliche Zerstörung alter Buchenwälder im Spessart wurden von der unteren Forstbehörde am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt, der zuständigen Stelle für die staatliche Forstaufsicht im Forstbetrieb Rothenbuch, vor Ort geprüft.
Die von Greenpeace erhobenen Vorwürfe über die angebliche Zerstörung alter Buchenwälder im Spessart wurden von der unteren Forstbehörde am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt, der zuständigen Stelle für die staatliche Forstaufsicht im Forstbetrieb Rothenbuch, vor Ort geprüft. In keinem einzigen der von Greenpeace geschilderten Fälle waren Verstöße gegen wald- oder naturschutzrechtliche Vorgaben festzustellen, berichtet das AELF in einer Pressemitteilung.