MARKTHEIDENFELD

Fos/Bos-Entlassfeier: Echte Beziehungen nur analog möglich

Auch die Fos/Bos-Absolventen sind mit dem Smartphone aufgewachsen und sie nutzen es täglich, stündlich und minütlich. Schulleiter Dobesch griff das Thema auf.
Die erfolgreichen Absolventen an der FOS/BOS Marktheidenfeld stellten sich zum Gruppenfoto. Foto: Foto: Susanne Feistle
Voll besetzt war die Aula der Realschule Marktheidenfeld am Donnerstagabend, als dort die Abschlussfeier der Beruflichen Oberschule (FOS/BOS) stattfand. Michelle Broll und Marie Wehr stimmten mit „If I Ain?t Got You“ von Alicia Keys musikalisch in den Abend ein. Schulleiter Gerd Dobesch stellte in seiner Rede die Überlegung an, ob die Digitalisierung als Gespenst oder als Chance anzusehen sei. Ein nahliegendes Thema fand er, da die Absolventen hautnah betroffen seien. Ihre Generation sei mit dem Smartphone aufgewachsen und sie nutzten es täglich, stündlich und minütlich und die Arbeitswelt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen