TRIEFENSTEIN

Freiwillige Feuerwehr Lengfurt erhält Drohne

Ralph Scheller, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt (links), Michael Heun (mitte) und Fabian Wolf (rechts) mit der neuen Drohne der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt. Foto: Bastian Mühlon

Der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt wurde von der ortsansässigen Firma Feuerwehr-Drohne.org eine Drohne gespendet. Die offizielle Einweihung des Multikopters ist bei der Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrautos in Lengfurt geplant. In Dienst gestellt wurde die Drohne bereits schon am 28. Mai diesen Jahres.

Mithilfe der Drohne könne die Feuerwehr Lengfurt bei einem Brand oder einer Personensuche die Lage bis zu einer Höhe von 100 Metern überblicken und dokumentieren. Durch ein Infrarot-Wärmebild könne die Kamera auch verschüttete oder bewusstlose Personen lokalisieren.

Bisher wurden die Feuerwehrmänner Ralph Scheller, Michael Heun, Bastian Mühlon und Michael Behringer als Piloten für die Drohne ausgebildet. Dafür haben sie einen speziellen Feuerwehr-Drohnen Lehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten absolviert.

Das Gesamtpaket habe einen Wert von rund 1500 Euro, der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt seien dadurch keine Kosten entstanden.

Schlagworte

  • Lengfurt
  • Laura-Sophie Lang
  • Drohnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!