MARKTHEIDENFELD

Friedensmesse zum Jahresende

Auch im Jahr 2012 zieht der katholische Pastoralreferent Alexander Wolf wieder alle Register, um in den beiden Kirchen St. Josef und St. Laurentius ein attraktives Programm der Kirchenmusik anzubieten. Foto: Martin Harth

Ein umfangreiches Programm geistlicher Musik bietet die katholische Kirchengemeinde in Marktheidenfeld auch für das Jahr 2012. Pastoralreferent Alexander Wolf hat dazu ein ausführliches Faltblatt zusammengestellt, in dem er sich freut, dass die Aufführungen in den beiden Kirchen St. Laurentius und St. Josef sich im kulturellen Leben der Stadt Marktheidenfeld bestens etablieren konnten.

Dies zeigte schon der Auftritt der „Glory Gospel Singers“ aus New York im Januar. Am Ende dieses Monats werden am Sonntag, 26. Februar, um 18 Uhr Heinz Zenglein und Stefanie Arz auf der Flöte sowie Alexander Wolf an der Orgel in der Krypta der St.-Josefs-Kirche auf die österliche Bußzeit einstimmen.

Am Sonntag, 25. März, findet um 18 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche ein Konzert zum Misereor-Sonntag statt. Alexander Wolf spielt an der Orgel. Zu Gast wird das Würzburger Saxophonquartett „S4“ mit Günther Molz, Axel Horvath, Volker Drach und Stephanie Orthen sein.

„Jubilate Deo“ – ein festliches Konzert mit der Münchner Sängerin Dörte Rohlfing spielt der Kammermusikkreis Marktheidenfeld unter Leitung von Stefanie Leser und unter Mitwirkung von Alexander Wolf an der Orgel am Sonntag, 10. Juni, um 18 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche.

Zum Pfarrfest führen der Kinderchor St. Josef und die Jugendband La Speranza mit weiteren Instrumentalisten am Sonntag, 15 Juli, um 15 Uhr in der St.-Josefs-Kirche unter Leitung von Alexander Wolf das Musical „Joseph und seine Brüder“ auf.

Zum Deutschen Orgeltag spielt Stiftskantor Andreas Unterguggenberger aus Aschaffenburg am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr ein Konzert an der Orgel der St.- Laurentius-Kirche.

Eine Gospelmesse von Lorenz Maierhöfer bietet der Singkreis „Leuchtspur“ aus Oberndorf mit Instrumentalisten unter Leitung von Christa Gutmann am Sonntag, 28. Oktober, um 18 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche.

Am Sonntag, 2. Dezember, stimmen die Stifts-Chorknaben und -mädchen aus Aschaffenburg unter Leitung von Stiftskantor Andreas Unterguggenberger und zur Orgelbegleitung von Alexander Wolf um 18 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche in den Advent ein.

„Gaudete – Freut Euch“, dieses Motto des dritten Adventssonntags nehmen auch 2012 der Kinder- und Jugendchor Karbach unter Leitung von Marlies Grollmann und der Marktheidenfelder Männerchor mit der „Liedertafel“ aus Lengfurt unter Leitung von Thomas Grön mit der Unterstützung von Instrumentalisten zum Anlass, am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr zu einem gemeinsamen Konzert in die St.-Laurentius-Kirche einzuladen.

Einen festlichen Höhepunkt zum Abschluss des Jahres 2012 möchte die Katholische Kantorei unter Leitung von Hermann Grollmann am Samstag, 29. Dezember, um 19 Uhr mit der Aufführung der „Mass for Peace“ des zeitgenössischen, britischen Komponisten Karl Jenkins bieten. Daran wird auch die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg mitwirken.

Das Faltblatt mit dem Jahresprogramm liegt öffentlich aus und ist in den beiden Kirchen St. Laurentius in der Altstadt und der Pfarrkirche St. Josef erhältlich. In ihm sind auch die Mitwirkung der Katholischen Kantorei, der Männerschola, der Jugendband „La Speranza“, des Kinderchors St. Josef und des Orchesters „Musica Medica“ bei liturgischen Feiern in den beiden Kirchen im katholischen Kirchenjahr verzeichnet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geistliche Musik
  • Instrumentalmusikerinnen und Instrumentalmusiker
  • Katholische Kirchengemeinden
  • Kinderchöre
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Orgel
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Stadt Marktheidenfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!