LANGENPROZELTEN

Fünf Frauen und ein Mord

(klb) Spannend wird es am Donnerstag, 14. Mai, 20 Uhr, in der Spessartgrotte, wenn die Kriminalkomödie „Fünf Frauen und ein Mord“ Premiere hat. Helga Hartmann führt mit sicherer Hand durch dieses Katz-und-Maus-Spiel, das nach einer Novelle von Gladys Heppleworth entstand.
Die Spessartgrotte zeigt die Krimikomödie „Fünf Frauen und ein Mord“. Foto: FOTO Inken Kleibömer
(klb) Spannend wird es am Donnerstag, 14. Mai, 20 Uhr, in der Spessartgrotte, wenn die Kriminalkomödie „Fünf Frauen und ein Mord“ Premiere hat. Helga Hartmann führt mit sicherer Hand durch dieses Katz-und-Maus-Spiel, das nach einer Novelle von Gladys Heppleworth entstand. Nach einem tödlichen Unfall auf dem abgelegenen Heartstone-Anwesens wird die Polizei hinzugezogen. Merkwürdig aber ist, dass alle fünf Bewohnerinnen eine Mauer des Schweigens um sich errichten. Inspektor Hollister macht sich durch den tiefen Schnee auf, um die Fakten des Falles aufzunehmen. Doch er hat es schwer, sich den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen