MAIN-SPESSART

Gärten sagen viel aus über ihren Gärtner

Offene Gärten: Einen Tag der offenen Gartentür wird es auch in diesem Jahr wieder im Landkreis geben. Interessenten können ihren Garten noch bis zum 10. Februar anmelden. Foto: Hilmar Keller

„Nicht nur neugierige Blicke über den Gartenzaun werfen, sondern ganz legal in fremden Gärten herumspazieren und sich Ideen und Inspiration für sein eigenes Gartenparadies holen – das ist doch der Wunsch vieler Gartenfreunde“, weiß Hilmar Keller, Kreisfachberater Gartenbau und Landespflege am Landratsamt Main-Spessart in Karlstadt. Ein solcher Besuch fremder Gärten ist alljährlich zu Beginn des Sommers im Rahmen der bayernweit durchgeführten Veranstaltung „Tag der offenen Gartentür“ möglich.

Die von vielen Gartenliebhabern geschätzte „Gartenschau“ hat sich zum Ziel gesetzt, an einem Tag gelungene, verschiedenartige Privatgärten der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich zu machen.

Ausdruck der Persönlichkeit

„Der Reiz der Veranstaltung liegt in der großen Vielfalt der Gärten, die abhängig von der Persönlichkeit der Besitzer auch immer Ausdruck von deren Lebensphilosophie sind. Daraus ergibt sich eine besondere, lebendige Gartenkultur“, heißt es dazu weiter in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Die bisherigen „Tage der offenen Gartentür“ seien jeweils ein großer Erfolg gewesen und sowohl bei den Gartenbesitzern, den beteiligten Gartenbauvereinen als auch bei den vielen Besuchern in positiver Erinnerung geblieben. Deshalb hat sich der „Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Main-Spessart“ auch 2014 wieder das Ziel gesetzt, im Landkreis Main-Spessart, Gärten mit unterschiedlichen Themen für interessierte Bürger zugänglich zu machen.

Teilnehmer gesucht

Dazu benötigt der Kreisverband die Mithilfe von Gartenbesitzern. Diese sollten bereit sein, am Sonntag, 29. Juni, von 10 bis 17 Uhr ihren Garten zu öffnen und über ihre Erfahrungen mit der Gartenanlage, der Pflege und Bewirtschaftung, aber auch über Gartenprobleme offen mit interessierten Besuchern zu sprechen.

Der „Tag der offenen Gartentür“ lebt von guten Beispielen. Wer mit seinem Wohn-, Bauern- oder Lehrgarten an der Aktion selbst teilnehmen möchten, wendet sich an das Landratsamt Main-Spessart, Kreisfachberatung Gartenbau und Landespflege, Hilmar Keller, Tel. (0 93 53) 7 93-17 75. Hier erhält man weitere Informationen und das Anmeldeformular.

Anmeldeschluss ist Montag, 10. Februar.

Schlagworte

  • Peter Kallenbach
  • Gartenbau
  • Gartenparadiese
  • Gartentore
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!