Zellingen

Gasleitung für die Erschließung "An der Kapelle"

Für das Baugebiet "an der Kapelle" in Zellingen stimmte der Gemeinderat einer Erschließungsvereinbarung mit der Energieversorgung Lohr-Karlstadt für die Gasleitung zu.
Für das Baugebiet "an der Kapelle" in Zellingen stimmte der Gemeinderat einer Erschließungsvereinbarung mit der Energieversorgung Lohr-Karlstadt für die Gasleitung zu. Diese sieht vor, dass die Energieversorgung die Hauptleitung auf eigene Kosten verlegt und für alle Baugrundstücke Erdgashausanschlüsse bis einen Meter hinter die Grundstücksgrenze verlegt. Damit wird ein späterer Straßenaufbruch vermieden. Dafür muss der Markt Zellingen die Tiefbauarbeiten für die Hausanschlüsse beauftragen und je Anschluss 595 Euro Baukostenzuschuss bezahlen, was der allgemein übliche Preis ist.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen