MAIN-SPESSART

Geldsegen für Landkreis und Gemünden

300.000 Euro für den Landkreis, 500.000 für die Stadt Gemünden. Der kommunale Finanzausgleich beschert den beiden Körperschaften Luft für Investitionen.
Der Landkreis Main-Spessart erhält vom bayerischen Finanzministerium 300 000 Euro, die Stadt Gemünden 500 000 Euro aus den sogenannten Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen für das Jahr 2016. Das gaben die Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab (CSU), Günther Felbinger (FW) und Georg Rosenthal (SPD) am Donnerstag in ihren jeweiligen Pressemitteilungen bekannt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen