Fellen

Gelebte Inklusion auf dem Fußballplatz

"Wenn man will, funktioniert Inklusion ganz einfach". Dies war das Fazit eines genialen Fußballspiels am Freitagabend im DJK-Stadion am Wiesenweg. Und mit einem Kick vor einigen hundert Zuschauern setzten die DJK Fellen und der BC Aura ein Zeichen für Inklusion, dass Menschen mit Behinderung ein wichtiger Teil der ...
Die Teams Karli Heinz (vorne links) und Jan Gerlach (vorne rechts) traten zu einem Fußballmatch an und setzten ein Zeichen für gelebte Inklusion. Foto: Jürgen Gabel
"Wenn man will, funktioniert Inklusion ganz einfach". Dies war das Fazit eines genialen Fußballspiels am Freitagabend im DJK-Stadion am Wiesenweg. Und mit einem Kick vor einigen hundert Zuschauern setzten die DJK Fellen und der BC Aura ein Zeichen für Inklusion, dass Menschen mit Behinderung ein wichtiger Teil der Gesellschaft sind, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt ist. Protagonisten waren die beiden behinderten, 36 Jahre alten Jan Gerlach und Karli Heinz.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen