Uettingen

Gemeinsame Liste für ein starkes Uettingen

Mit einer gemeinsamen Liste gehen der CSU-Ortsverband und der UWG-Freie Wähler-Ortsverband in die Kommunalwahl im März 2020. Insgesamt 22 Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten wollen sich zusammen mit dem Bürgermeisterkandidaten (Bild Mitte) Edgar Schüttler für die Zukunft ihrer Heimatgemeinde engagieren. Foto: Elfriede Streitenberger

Bei der Wahl des neuen Uettinger Gemeinderats am 15. März 2020 wird es eine gemeinsame Liste geben. Die CSU-Ortsgruppe und die UWG-Freie Wähler Uettingen sprachen sich bei der Nominierungsversammlung mit einem einstimmigen Votum dafür aus. "Wir wollen uns gemeinsam für Uettingen stark machen und zusammen die Zukunft gestalten." So lautete die Kernaussage der beiden Vorsitzenden Johannes Krämer (CSU) und Kai Beuschlein (UWG-Freie Wähler Uettingen). Die beiden Fraktionen wollen in Zukunft an einem Strang ziehen und keine unnötige Energie durch Fraktionssitzungen vergeuden.

Gemeinsam für ein starkes Uettingen ist auch die Marschroute des gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten, Edgar Schüttler (68). Bei der Nominierungsversammlung wurde Edgar Schüttler mit nur einer Gegenstimme nominiert und die 22 Kandidaten für den Gemeinderat bestätigt.

In einem persönlichen Statement stellte Schüttler seine Beweggründe für eine Kandidatur und seine Ziele für die Amtszeit 2020 bis 2026 vor. Er möchte in Uettingen die schon angefangenen Baumaßnahmen zu einem guten Abschluss bringen. Auf seine Agenda hat er sich einige Projekte zum Anschieben der Finanzen im Gemeinde Haushalt geschrieben. Hier sieht er mit Sorge, dass Nachbargemeinden, die ähnlich gut an die B8 und die A3 angebunden sind, lukrative Gewerbegebiete ausweisen und mit den Einnahmen aus der Gewerbesteuer den Gemeindehaushalt aufbessern. Ein finanzielles Polster, das er gerne zur Verbesserung des Ortsbildes und zur Unterstützung sozialer Projekte zusammen mit seinen Kandidaten nutzen möchte. Sein Team ist breit aufgestellt, nicht nur durch die sehr vielfältigen Berufserfahrungen der Kandidaten sondern auch in der Altersstruktur von 26 Jahren, der Jüngste, bis zu 68 Jahren mit viel Lebenserfahrung des ältesten Kandidaten. Eine gute Mischung, findet Schüttler.

Noch mehr zu den Kandidaten und zum Bürgermeisterkandidaten können die Uettinger Bürger am 26. Januar ab 16 Uhr im Landgasthof erfahren. Am 18. Januar werden sich der CSU-Kreisvorsitzende und Landratskandidat Thomas Eberth aus Kürnach. mit seinen Kandidaten für die Kreistagsliste ab 13.30 Uhr im Rathaus vorstellen.

Die Kandidaten

1.) Thomas Hoffmann, 2.) Ursula Brehm, 3.) Johannes Krämer, Matthias Forster, Kai Beuschlein, Michael Schmidt,  Anna Kampert,  Klaus Fleischmann, Matthias Roth, Manuel Bachmann, Vanessa Geiger, Stefan Büttner, Martin Meyer, Dr. Peter Klemm, Florian Endres, Klaus Stollberger, Gabi Hellmann, Norbert Hemrich, Detlef Pathe, Edmund Schenk, Markus Wind, Herbert Schätzlein.

Zur Person
Der gebürtige Wiesthaler und ehemalige Bahnbeamte Edgar Schüttler lebt seit 1999 mit seiner zweiten Frau in Uettingen und ist im Tennisverein und in verschiedenen Musik Kapellen aktiv. Beruflich war der Vater einer Tochter und zweifache Großvater bei der Deutschen Bundesbahn als Fahrdienstleiter und bis zu seiner Pensionierung als Vorsitzender des Personalrates tätig. Als Teamplayer ist er gewohnt, vernünftig mit Mitarbeitern umzugehen und für seine Überzeugung zu kämpfen. Führungsqualitäten, die wie der 68-jährige überzeugt ist, er als Bürgermeister gut einsetzen kann. Auch in der Vereinsführung hat Edgar Schüttler Erfahrung. Als Mitglied des Tennisvereins engagierte er sich auch einige Jahre als Abteilungsleiter Tennis im Sportverein und war für ein Jahr in der Vorstandschaft des TSV als Vorstand Bau tätig. Musik ist, neben seiner Familie, seine große Leidenschaft. Noch heute leitet er zusammen mit einem Freund einen "Festzelt und Bühnen Verleih".

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Uettingen
  • Elfriede Streitenberger
  • CSU
  • Martin Meyer
  • Peter Klemm
  • Tennisvereine
  • Thomas Eberth
  • Thomas Hoffmann
  • Vernunft
  • Überzeugung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!