KARLSTADT

Genau so, wie es die Schule wollte

Mit einer 125 Quadratmeter großen Mensa sowie einer Aufstockung um ein Lern-Atelier mit angeschlossenem Sachkunderaum und einen Lern- und Bewegungsraum ist das Karlstadter Johann-Schöner-Gymnasium jetzt für die Mittagsverpflegung und Ganztagesbetreuung gerüstet.
Die Kreisräte zeigten sich angetan von der gelungenen Erweiterung des Karlstadter Gymnasiums. Foto: FOTO Jürgen Kamm
Die Kosten für den Landkreis sind überschaubar: Von den veranschlagten Baukosten von 1 170 970 Euro muss der Kreis dank beachtlicher Fördermittel gerade mal 96 970 Euro bezahlen. Das lateinische Motto „Per aspera ad astra“ (frei übersetzt: Ohne Fleiß kein Preis) aus Senecas Tragödie „Hercules Furens“ stellte Landrat Armin Grein an den Anfang seiner Rede.