Birkenfeld

Generationswechsel bei den Natur- und Wanderfreunden

Rund ein Drittel der Mitglieder des Birkenfelder Vereins trafen sich und wählten einen neuen Vorsitzenden. Die Verdienste des scheidenden Vorsitzenden wurden gewürdigt.
Mitgliederehrungen (v.l.n.r.): Marcel Krieger, Christina Schebler (beide zehn Jahre), Marco Eisert (Vorsitzender). Auf dem Bild fehlt Jürgen Schäffer für 25 Jahre Mitgliedschaft. Foto: Gerhard Schmitt
Nach dem Kirchgang trafen sich 49 Mitglieder der Natur- und Wanderfreunde zum Jahrtag und zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Café Hofmann" in Birkenfeld. In Abwesenheit des Vorsitzenden Franz Schäffer leitete Marco Eisert die Versammlung. In seinem Rückblick listete er und Schriftführerin Anna Götz die zahlreichen Aktivitäten des Vereins auf. Insgesamt fanden sechs Wanderungen statt. Auch an der Polaschfeier in Heigenbrücken nahm man wieder teil. Das Fischfest, 2018 erstmals in der Egerbachhalle veranstaltet, war gut besucht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen