Karbach

Getreidefeld brannte: Feuerwehren rasch zur Stelle

Symboldbild Feuer im Getreidefeld Foto: Hanns Friedrich

Bei Karbach brenne ein Feld, hieß es am Samstag gegen 19 Uhr bei einem Anruf in der Polizeiinspektion Marktheidenfeld. Wie sich zeigte, war ein Getreidefeld in der Nähe der Ortsverbindungsstraße nach Urspringen in Brand geraten. Das Feuer breitete sich rasch aus, konnte aber von den alarmierten Feuerwehren aus Karbach, Birkenfeld, Urspringen und Marktheidenfeld eingedämmt und die weitere Ausbreitung verhindert werden. Das ca. 400 auf 400 Meter große Getreidefeld war jedoch nicht mehr zu retten und brannte ab.

Offenbar war es, so die Polizei, auf dem Feld bei der Getreideernte zu einem Funkenschlag in einem Mähdrescher gekommen, wodurch das Getreidefeld entzündet wurde. Der durch den Brand entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Schlagworte

  • Karbach
  • Joachim Spies
  • Alarmierung
  • Brände
  • Feuerwehren
  • Polizei
  • Polizeiinspektionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!