Kahl am Main

Gewaltverbrechen in Kahl: Zwei Tote in Einfamilienhaus

In einem Wohnhaus in Kahl (Lkr. Aschaffenburg) wurden am Montag zwei Leichen entdeckt. Die Fahndung nach einem möglichen flüchtigen Täter stellte die Polizei am Abend ein.
Zwei Tote hat die Polizei am Montag in einem Einfamilienhaus in Kahl am Main entdeckt. Das weiße Haus in der Bildmitte ist der Tatort. Foto: Michael Czygan
Durch "massive Gewalteinwirkung" sind in einem Wohnhaus in Kahl (Lkr. Aschaffenburg) zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei entdeckte die Leiche einer Frau und eines Mannes am Montagmittag. Als Täter komme der tote Mann in Frage, sagen Polizei und Staatsanwaltschaft nach ersten Ermittlungen. Zwischenzeitlich bestand der Verdacht, dass eine dritte Person die Bluttat begangen haben könnte. Doch am Abend stellte die Polizei die Fahndung ein.Die Weingartenstraße in der bayerisch-hessischen Grenzstadt ist Standort einer Wohnsiedlung aus den 1960er, 70er Jahren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen