LOHR

„Gib mir deine Hand“

„In tiefes Blau lass dich fallen, warte nicht auf den magischen Moment“ – Johanna Holembowski hüllte am Freitagabend 40 Zuhörer in ein Meer von Poesie und Musik. „Tiefblau“ nennt die junge Künstlerin ihr Programm, das den Mehling-Theaterkeller in ein meditatives Klangfeld verzauberte.
Tiefblau und bewegend: Johanna Holembowski reiste mit ihrem Publikum in ein geheimnisvolles Meer der Gefühle. Foto: Gisela Büdel
„In tiefes Blau lass dich fallen, warte nicht auf den magischen Moment“ – Johanna Holembowski hüllte am Freitagabend 40 Zuhörer in ein Meer von Poesie und Musik. „Tiefblau“ nennt die junge Künstlerin ihr Programm, das den Mehling-Theaterkeller in ein meditatives Klangfeld verzauberte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen